DR. ANDREAS HATZ

Verkehrsrecht
Strafrecht
Bußgeldsachen

 

Rechtsanwalt Dr. Andreas Hatz gehört seit Januar 2019 zu den Spezialisten der Kanzlei Pfefferle, Helberg und Partner. Sein Schwerpunkt liegt im Bereich des Verkehrs- und Strafrechts und er verfügt über eine bereits ein Jahrzehnt lange Erfahrung in seinem Aufgabengebiet.

Bevor er zur Pfefferle-Gruppe kam, war Dr. Hatz in einer renommierten Heidelberger Kanzlei tätig. Zuvor arbeitete er einige Jahre in der freien Wirtschaft. Hierdurch konnte er nicht nur eine Fülle an Prozesserfahrung sammeln, sondern auch die Besonderheiten einer interdisziplinären Beratung und Vertretung u.a. großer nationaler und internationaler Unternehmen in komplexen Fachfragen kennenlernen.

Dr. Andreas Hatz ist trotz seiner beruflichen Entwicklung auch immer der Wissenschaft treu geblieben; so hat er unter anderem im Strafrecht promoviert, sowie zahlreiche Beiträge in juristischen Fachzeitschriften veröffentlicht. Leidenschaft und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, getreu unserem Kanzleimotto, sind für ihn die Grundvoraussetzungen für eine optimale, erfolgreiche Bearbeitung des Mandantenanliegens.

Zu seinen Aufgabenfeldern gehört sowohl die deutschlandweite außergerichtliche Rechtsberatung, als auch die Wahrnehmung der rechtlichen Interessen der Mandanten vor Gericht in allen Bereichen des Verkehrs- und Strafrechts. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auch in der Verletzten- bzw. Opfervertretung.

Aufsätze:

  • Die neue Winterreifenpflicht – auf dünnem Eis oder eine
    Regelung mit mehr Profil?
    In: Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht (NZV) Heft 4 / 2011, S.
    167-169.
  • Die Strafbarkeit von sog. „Abofallen“ im Internet, Lernbeitrag
  • in: Juristische Arbeitsblätter (JA) Heft 3 / 2012, S. 186 – 189.
  • Straßenverkehrsdelinquenz – Noch immer Krieg auf deutschen Straßen – Ursachen und Lösungsansätze, in: Blätter Straßenverkehrsrecht (SVR) Heft 3 / 2012, S. 87 – 91.
  • Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, in: POLIZEI VERKEHR + TECHNIK (pvt) Heft 4 / 2012, S. 150 – 152.
  • Die Dosis macht das Gift! (Polizei-)Rechtliche und kriminologische Aspekte der Alkoholverbote im öffentlichen Raum (zusammen mit Akad. Rat a. Z. Florian Albrecht) in: Zeitschrift für Verwaltungsrecht Online (ZVR-Online), Dok. Nr. 13/2012.


Entscheidungsanmerkungen:

  • Anmerkung zu OLG Köln, Beschl. v. 20.05.2011 – 6 W 30/11
    (zusammen mit Akad. Rat a. Z. Florian Albrecht) in: JurPC
    Web-Dok 124/2011, Abs. 1 – 107.
  • Rechtsprechungsübersicht zum aktuellen Verkehrsstrafrecht,
    in: Blätter Straßenverkehrsrecht (SVR) Heft 10 /2014, S. 377 –
    379


Buchbesprechungen:

  • Besprechung von: Kilian, Ines Die Dresdner Notwehrstudie
    2011, in: Kuselit ZID 07/2011.
  • Besprechung von: Fasten, Ines, Die Grenzen der Notwehr im
    Wandel der Zeit, in: Jurawelt-Rezensionen 08/2011
    Besprechung von: Matt, Holger/Renzikowski, Joachim,
    Strafgesetzbuch- Kommentar, 1. Auflage, München 2013 in:
    beckonlinedoc. Feb. 2013.


Monographien:

  • Gesellschaftlicher Wandel und Notwehrrecht: Parallelen und Interdependenzen zwischen Notwehrrecht und gesellschaftlich- politischer Entwicklung 11/2019 (Zugl. Diss. Frankfurt/Main 2018)
Dr. Andreas Hatz - Rechtsanwalt

Sekretariat Frau Englerth

Fon 07131 9654 619
Fax 07131 9654 777

jasmin.englerth@pfefferle.de


Sekretariat Frau Nemenz

Fon 07131 9654 212
Fax 07131 9654 777


sarah.nemenz@pfefferle.de